Brandshagen escort inserate
Hallo ich bin W 44, 170 cm, 69 kg und kaufe ein heutiges Spiel (du solltest besichtig sein) Brandshagen Ich bin knackig, fett, natürlich, 44 j. 80, 167 cm kglong hairSie können buchen / kaufen gegen hj oder Freundlichkeit für Geschlechtsverkehr / bj im Fahrzeug. Ich besuche nicht mona
escort inserate Brandshagen


Lage von Brandshagen -Vorpommern
Brandshagen ist ein Ortsteil von Sundhagen im Landkreis Vorpommern-Rügen.

Brandshagen liegt 10,5 Kilometer südöstlich von Stralsund, 17 Kilometer nordöstlich von Grimmen und 21 Kilometer nordwestlich von Greifswald. Durch die Stadt läuft ein Eiszeit-Erosionskanal mit einem Bach, dieser Kanal ist ca. 3,0 Meter über NHN, aber Elemente des Platzes liegen 18 Meter über NHN, as. Der Kirchberg

Das Dorf Brandshagen wurde am 17. Mai 1249 erwähnt. Zu diesem Zeitpunkt trug das Dorf den Namen Borantenhaghen. Der Ort wurde nach Borante benannt, ein Nachkomme der Rügenfürsten mit ihrer Nebenlinie von Putbus (Insel Rügen). Herzog Barnim Ich bestätigte dem Rügen-Fürsten Jaromar II die Rechte des Besitzes der Borantehaghen. In der ersten deutschen Periode (1200 bis 1350) hatte Borante ein Turmschloss namens „Seeräuberburg“, das archäologische Funde bewies. Das heutige Zentrum des Dorfes ist die alte Kirche. Das Dorf wurde für dieses Dorf gebaut. Da es sich in der Nähe der damals militärisch entscheidenden Stadt Stralsund befand, war Brandshagen in den Zeiten der Kriege oft mit Leiden bedroht. So im dreißigjährigen Krieg, als Wallensteins Truppen in Brandshagen waren, oder irgendwann von den napoleonischen Kriegen, als die Bürger von Brandsha zuerst von den Stammgästen und dann von Ferdinand von Schills Unabhängigkeitstruppen geplündert wurden, war die Staatsstatistik bemerkt 1871: Brandshagen hatte 3-4 Wohngebäude mit 80 Häusern, Einwohner dort waren 330, 1867 war es doch 391. Neben der vorherrschenden protestantischen Konfession mit 329 Mitgliedern gab es nur einen Bürger mit katholischem Glauben.
Bereits im 18. Jahrhundertsjüdische Bürger aus Stralsund, Greifswald und anderen Orten begraben ihre Verwandten auf einem jüdischen Friedhof, den sie nördlich des Niederhofs direkt vor der Küstenlinie der Strelasundes gelegt hatten. Nach der Beerdigung im Jahre 1850 zerfiel der Friedhof, aber seit 1964 wurde er wiederhergestellt und zum Kulturdenkmal erklärt. Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurden Männer verhaftet, um von der Roten Armee zu kämpfen, aber sie nähern sich den sowjetischen Panzern mit einer Fahne.
In den 1980er Jahren wurden mehrere neue Entwicklungsorte geschaffen. Im Jahr 1994 wurde ein neues Bauland eröffnet, dem noch eine weitere Straße hinzugefügt wurde.
Am 7. Juni 2009 fusionierte die ehemalige Gemeinde Brandshagen mit allen Gemeinden Horst Behnkendorf, Kirchdorf, Miltzow, Reinberg und Wilmshagen in die Gemeinde von Sundhagen Die Gemeinde Brandshagen enthielt die Bezirke Grou00c3u009f-Miltzow, Middelhagen, Neuhof, Niederhof, Schönhof, Wüstenfelde und Brandshagen.
Wappen
Das Wappen wurde am 13. April 1999 vom Innenministerium zugelassen und registriert unter Nr. 185 des Wappens von Mecklenburg-Vorpommern.
Blasoning: „Split von Silber und Blau, Über drei grüne Lorbeeren bar-förmig, Ein silberner Fisch.“
Das Wappen war erstellt von der brandshagener Matthias Wennrich

Die Flagge der Gemeinde bestätigte die Farben grün-silber (weiß) blau in drei Längsstreifen. Die grünen und blauen Streifen nehmen jeweils zwei Neuntel der Fahnenhöhe. Der silberne (weiße) Mittelstreifen nimmt fünf Neuntel der Höhe der Fahne ein und ist mit dem Pfarrer beschäftigt. Die Höhe des Wappens ist die gleiche wie die Fahne 4: 9. Die Dauer und die Höhe der Fahne Tuch sind so nah beieinander wie 3: 5.
Attraktionen
? Liste der Immobilien in Sundhagen
Straßenzugang
Durch die ehemalige Gemeinde führt die Bundesstraße 105 (ehemalige B 9-6) nach Greifswald sowie die B 96, die als Autobahn Stralsund mit dem ganzen verbindet Autobahn A 20 an der Verbindungsstelle Stralsund, ca. 20 km entfernt.
Der Bahnhof Stralsund – wo ein Bahnhof liegt, führt Greifswald durch den vorherigen Teil von Wüstenfelde.
Der ehemalige Niederhofer Bezirk liegt direkt am Strelasund . Die Marina Neuhof ist zusammen mit der Verbindung zum Lake Devin – über den Strelasund positioniert.
Ahrendsee | Altenhagen | Behnkendorf | Berghof | Brandshagen | Bremerhagen | Dömitzow | Engel sehen | Falkenhagen Gerdes Walde | Großes Behnkenhagen Großes Miltzow Hanke Hagen | Hildebrandshagen | Horst | Jäger | Jeeser | Kirchdorf | Der kleine Miltzow Mannhagen | Middelhagen | Miltzow | Neuhof | Niederhofstrau00c3u009fe | Oberhinrichshagen | Reinberg | Reinkenhagen | Schönhof | Segebadenhau | Stahlbrode | Tremt | Wendorf | Wilmshagen | Wüstenfelde “